Aerial Phenomena Research Organisation

Aerial Phenomena Research Organisation (APRO). Die Organisation wurde im Januar 1952 zur Untersuchung und Erforschung unbekannter Flugobjekte (unidentified flying objects, > UFOs) ins Leben gerufen, um eine wissenschaftlich akzeptable Lösung des Phänomens zu finden. Die APRO war in über 50 Ländern vertreten und bediente sich eines breit gefächerten Beraterstabes, der von Biochemikern bis zu Astronomen reichte. Sie unterhielt eine computergestützte Bibliothek von Monografien und anderen Publikationen aus der ganzen Welt, veranstaltete UFO-Ausstellungen, gab ein monatliches Mitteilungsblatt heraus und errang weltweit einen guten Ruf. Ende 1980 stellte sie ihre Arbeit ein.

Lit.: Clarck, Jerome: The Emergence of a Phenomenon – UFOs From the Beginning Through 1959. Detroit, MI: Omnigraphics, 1992.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1