Adare, Lord

Adare, Lord Windham Th. W. (1841-1926). A. kam 1867 mit D. D. > Home in Verbindung, woraus eine ungetrübte Freundschaft entstand. 1869 gab er auf Wunsch seines Vaters, des Earl of Dunraven, privat unter dem Titel Experiences in Spiritualism with D. D. Home die Aufzeichnungen seiner Beobachtungen mit Home heraus und stimmte schließlich einer 2. Auflage durch die S.P.R. 1925 zu. Die aufgezeichneten Phänomene decken ein reiches Feld ab. Es fehlen jedoch Berichte über Apporte und Materialisationen, vielleicht deshalb, weil Home deren Möglichkeit ablehnte.
Das Buch ist keine wissenschaftliche Arbeit, sondern es handelt sich vielmehr um Briefe, die Adare jeweils nach den Sitzungen mit Home im Zeitraum von zwei Jahren seinem Vater schrieb. Dies verleiht ihnen besonderen Dokumentationswert, zumal Adare sich dann in Ermangelung weiterer Fortschritte von der parapsychologischen Forschung zurückzog.

Lit.: Dunraven, Earl of: Experiences in Spiritualism with. D. D. Home. Glasgow: R. Maclehose & Co., 1924.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1