Adamenko, Viktor G.

Adamenko, Viktor G., russischer Biophysiker, der sich zunächst mit > Akupunktur und > Kirlianfotografie befasste. Dabei entwickelte er zur Auffindung der Akupunkturstellen das Tobiskop. Auf dem Gebiet der > Parapsychologie befasste sich Adamenko vor allem mit dem Phänomen der > Psychokinese. Er hielt darüber Vorträge und gab wissenschaftliche Publikationen heraus. Als dann nadh 1970 die Parapsychologie von der Regierung unterdrückt wurde, verlor Adamenko seine Position. Er verließ daraufhin die damalige Sowjetunion und wurde Direktor des parapsychologischen Laboratoriums der Kreta-Universität in Griechenland. 1988 ging er in die USA, wo er als Gastforscher an der „Foundation for Research on the Nature of Man“ in Durham arbeitete, um schließlich wieder nadh Griechenland zurückzukehren.

Lit.: Adamenko, Viktor G.: Electrodynamics of Living Systems. In: Journal of Paraphysics (1970) 4, 113-120.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1