Achtkreuz

Achtkreuz. Kreuz mit acht Ecken und vier Malkreuzen. Das Kreuz ist in einem Zug zu schreiben. Form und Richtung der Linien sollen eine schwarzmagische Benutzung völlig ausschließen.

Lit.: Glahn, A. Frank: Radio des Geistes: Magie der Symbole: der spirituelle Pendel. 3. Aufl. Freiburg i. Br: Hermann Bauer o. J.; Jahrbuch für kosmobiologische Forschung. Augsburg: Dom Verlag, 1928.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1