LEXIKON DER PARANORMOLOGIE                                                  Index   A - Z
Band 1

Achtert-Zutz-AASW-Experimente

Achtert-Zutz-AASW-Experimente. 1967/68 wurden am „Institut für Parapsychologie und Grenzgebiete der Psychologie“ in Freiburg, Deutschland, mit den Studenten Lutz Achtert und Sabine Zutz am > Psi-Recorder 70 ASW-Experimente durchgeführt, die meist hochsignifikant waren und einer Antizufallswahrscheinlichkeit von 1 : 1 000 000 000 entsprachen. Die telepathischen Leistungen wurden nur erreicht, wenn die männliche Versuchsperson als Sender, die weibliche als Empfänger fungierte. Von den Symbolen der verwendeten > Zener-Karten wurde dabei keines bevorzugt. Man interpretierte daher die Ergebnisse als Stützung der These, dass > Psi weniger eine Eigenschaft der Personen, sondern vielmehr ein Effekt von Konstellationen sei. Eine Wiederholung der Experimente im folgenden Semester erbrachte keine Erfolge.

Lit.: Bender, H.: Unser sechster Sinn. Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt, 1971.

 
Band 1


Das größte Lexikon für Grenzgebiete der Wissenschaft

Resch, Andreas: Lexikon der Paranormologie Band 1: A – Azurit-Malachit.
Innsbruck: Resch, 2007, XII, 580 S., ISBN 978-3-85382-081-0, Ln, EUR 38.30 [D], 39.90 [A]

Bestellung: info@igw-resch-verlag.at



© Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch (Redemptorist)                                 
Band 1