Accepted

Accepted (Acceptance, Acception). Aus dem Rechnungsbuch der „Worshipful Company of Masons of the City of London“, das im Jahre 1619 angelegt wurde, geht hervor, dass in der Company neben den Freemen und Liverymen noch eine Kategorie von Mitgliedern bestand, die der Vereinigung Acceptance oder Accepcion, Acception angehörten. Es handelte sich dabei um eine besondere Abteilung der Company, der heute noch bestehenden Gilde der Werkmaurer, die für die Aufnahme in den engeren Kreis besondere Taxen vorschrieb. Im Nachweis der Accepted liegt nicht nur die Deutung des Namens Free and A. Masons, sondern auch der strikte Beweis der Abstammung der Freimaurerlogen von den alten > Bauhütten und damit der Beweis für die einzig richtige Tradition der > Freimaurerei, die nur aus Bauhüttenbräuchen und deren Symbolik zu verstehen sei. Alles andere habe als aufgepfropft zu gelten.

Lit.: Lennhoff, Eugen; Posner, Oskar; Binder, Dieter A.: Internationales Freimaurerlexikon. Überarb. u. erw. Neuaufl. d. Ausg. v. 1932. München: Herbig, 2000.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1