Abusir, Kernbohrungen

Abusir, Kernbohrungen. Die Kernbohrungen in den Steinbrocken des Totentempels der Sahure-Pyramide in Abusir (Ägypten), deren Alter sich auf 4.300 Jahre beläuft, sind bis heute Gegenstand der Diskussion. Handelt es sich bei den Bohrlöchern tatsächlich, wie von Fachleuten versichert, um Riegellöcher für die Türen des Totentempels aus früher Zeit oder entstanden sie später?

Lit.: Bürgin, Luc: Geheimakte Archäologie. München: Bettendorf, 1998.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1