Absurd

Absurd (lat. absurdus, missklingend); hat die geläufige Bedeutung von widersinnig, unlogisch, das diskursive Denken übersteigend. So besagt „eine Behauptung ad absurdum führen“ die Aufdeckung ihrer Widersinnigkeit durch konsequente Durchführung des in den Prämissen angelegten Gedankens. In paranormologischer Sicht kann eine widersinnige Aussage oder Begebenheit auf verborgenen Kräften und Inhalten beruhen, die sich dem linear-logischen Denken entziehen.

Lit.: Heinemann, Fritz H.: Die Menschheit im Stadium der Absurdität. In: Menschliche Existenz und moderne Welt. Teil I. Hg. v. Richard Schwarz. Berlin: de Gruyter, 1967, S. 227-244.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1