Absinthium

Absinthium. Eine magische Pflanze, die noch nicht eindeutig identifiziert werden konnte. Manches spricht dafür, dass es sich um > Wermut (artemisia absinthium) handelt. Aus der Antike ist eine Reihe solcher magischer Pflanzen bekannt. Bei den Ägyptern war es eine heilige Pflanze, welche die Eingeweihten bei den Mysterien des > Osiris und der > Isis in der Hand trugen. Ob sich auch die Hinweise auf „Wermut“ im AT (Dtn 29,17; Jer 9,14; Am 6,12) und im NT (Offb 8,11): „Der Name des Sterns ist ‚Wermut`. Ein Drittel des Wassers wurde bitter, und viele Menschen starben durch das Wasser, weil es bitter geworden war“ auf A. beziehen, muss offen bleiben.

Lit.: Roberts, Marc: Das neue Lexikon der Esoterik. München: Goldmann, 1995.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1