Abort

Abort. Die früher und auch heute noch vielerorts außerhalb des Hauses, also wirklich abseitig gelegene, Toilette war stets von allerlei Unheimlichkeiten umgeben, insbesondere dort, wo die Örtlichkeiten von mehreren Personen benutzt werden konnten. Das Unheimliche dieses wüsten Ortes, den man bei Nacht kaum allein zu betreten wagte, war dadurch gegeben, dass er bei Isländern, Skandinaviern, Deutschen und Arabern als Erscheinungsstätte von > Totengeistern und > Teufeln galt. Als solche ist er Stätte des > Zaubers und > Aberglaubens.

Lit.: Bächtold-Stäubli, Hanns (Hg): Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens. Bd.1. - Berlin: W. de Gruyter, 1987.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1