Abhasa-Chaitanya

Abhasa-Chaitanya (Skrt. abhasa: Schein, Reflexion; chaitanya: Bewusstsein), das absolute Bewusstsein, das sich im Denken des Menschen reflektiert. Diese Reflexion wird vom sterblichen, auf sein Ich bezogenen Menschen > Jiva für den einzigen Bewusstseinszustand gehalten, wodurch die Entdeckung des absoluten Bewusstseins, das identisch ist mit > Brahman, verhindert wird. Überwindet Jiva diese Begrenzung, so wird er sich seines wahren Selbst, des > Atman, und dessen Einheit mit dem > Brahman bewusst und erlangt Befreiung.

Lit.: Lexikon der östlichen Weisheitslehren. Buddhismus, Hinduismus, Taoismus, Zen. Bern u. a.: Scherz, 1986.

 

   © Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch                          
Lexikon der Paranormologie, Bd. 1